AutoScout24

Flamatt, 17. September 2019

"Ich kann es nicht fassen, dass ich in Hockenheim fahre!"

AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge

Am vergangenen Wochenende duellierte sich Mario Anderegg aus Wald ZH beim ADAC TCR Germany-Rennen am Hockenheimring mit den Profis. Der 20-Jährige ist Finalist der „AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge“ und fährt in einem Rennwagen des Rennstalls Topcar Sport GmbH um seinen Traum einer Rennfahrerkarriere.

undefined

Mario Anderegg hat schon einige Rennen am Hockenheimring miterlebt. Selber gefahren war er bisher aber noch nie. Am ADAC TCR Germany-Rennen vom 13.- 15. September wurde dieser Traum nun Wirklichkeit.

Die Trainingsläufe und das Qualifying am Freitag verliefen gut und für Mario hiess es, seine mentalen Kräfte für die bevorstehenden Rennen am Samstag und Sonntag zu bündeln. „Ich war sehr fokussiert aber trotzdem vorfreudig, weil sich mein Traum – ein echtes Autorennen mitzufahren – kurz bevor stand“, erklärte der Nachwuchssportler kurz vor seinem ersten Rennen. Im 360 PS starken CUPRA TCR fuhr der junge Zürcher in den beiden Rennen auf die Plätze 17 und 16. Ein Ergebnis, auf das Mario Anderegg stolz ist: „Mein Coach sowie das Team gaben mir viel mit auf die Strecke, das konnte ich gut umsetzen. Dass ich auch in einigen brenzligen Situationen kühlen Kopf bewahren und somit diese guten Resultate erzielen konnte, macht mich stolz“, so Anderegg nach den Rennen.

Für den grossen Traum, Rennfahrer zu werden, durchlief Mario Anderegg erfolgreich die drei Phasen der „AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge“ und erreichte damit das Finale. Vor und während dem grossen Highlight am Hockenheimring konnte Mario von den Tipps der Profis und Markenbotschafter von AutoScout24 Nico Müller (DTM) und Fredy Barth zählen.

Grande Finale am Nürburg- Hockenheim- und Sachsenring

Mitte August fuhr Karen Gaillard, die erste Finalistin der „AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge“, ihr Renndebut am Nürburgring. Der dritte Finalist, James Bischof, wird in zwei Wochen vom 27. bis 29. September am Sachsenring antreten. Danach geht es für das Projekt-Team sowie die Coaches Fredy Barth und Nico Müller an die Analyse und Auswertung der Resultate. Sticht eines der drei Talente mit überdurchschnittlichen Leistungen hervor und bringt zudem die unbedingte Passion und Bereitschaft für den Autorennsport mit, ermöglichen AutoScout24 und CUPRA mit finanzieller und beratender Unterstützung ein Rennfahr-Engagement in der kommenden Rennsaison. Das Ergebnis wird im November verkündet.

Die «AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge » wird dieses Jahr zum dritten Mal ausgetragen. Für den mehrstufigen Wettkampf hatten sich mehr als 1500 Jugendliche mit dem grossen Traum einer Rennfahrerkarriere angemeldet.

Alle Informationen zur Challenge 2019 gibt’s unter: www.youngdriverchallenge.ch

Nächste Termine und Austragungsorte der «AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge » 2019 im Überblick:

  • Teilnahme James Bischof ADAC TCR Germany Sachsenring, 27.-29. September 2019
  • Offizielle Preisverkündung, anfang November

Medienmitteilung herunterladen als:

Als PDF herunterladen Bilder herunterladen (zip) Drucken