Coronavirus: Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Bitte folgen Sie den Empfehlungen des Bundes.

Scout24

Flamatt, 10. März 2020

Glückliche Mitarbeitende – das Erfolgsrezept der Zukunft

Die Online-Branche ist schnelllebig und im ständigen Wandel. Zufriedene Mitarbeitende und ein Umfeld, in dem Innovation nicht nur ein Schlagwort bleibt, wird erfolgsentscheidend. Diesen Weg geht auch Scout24 Schweiz und landet auf Platz 6 der 24 besten IT-Unternehmen der Schweiz.

Heute überlassen viele Firmen das Personalmanagement dem Zufall. Einige davon sind dabei zwar aktuell noch finanziell erfolgreich unterwegs, doch es fragt sich wie lange noch. Denn der Kampf um Talente, verschärft sich auch in der Schweiz immer mehr und es wird für die Firmen schwieriger, gutes und qualifiziertes Personal für sich zu gewinnen. Gerade Unternehmen, in welchen die Personalarbeit nebenbei und ohne Managementfokus betreiben wird, werden in Zukunft vor grossen Problemen stehen. Denn immer mehr Mitarbeitende können sich aussuchen, für wen sie arbeiten.


Identifikation motiviert

Vor diesem Hintergrund wird es umso wichtiger, die Beziehungen zu den Menschen im Unternehmen zu pflegen. Einige Firmen setzten deshalb viel daran, als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Sie hören ihren Mitarbeitenden zu, haben spezielle Programme zur Wertschätzung und rekrutieren ihr Personal gezielt. Dabei ist essenziell, dass die Bewerber zu den Werten des Unternehmens passen und sich so mit dem Arbeitgeber identifizieren. Denn je höher die Identifikation der Mitarbeitenden, desto höher die Einsatzbereitschaft und die Motivation. Als Folge sinkt die Fluktuationsrate und die Produktivität steigt. Heute sind es viele grosse Unternehmen, die diesen Mechanismus verstanden haben


Erfolgsrezept auch für kleinere Unternehmen

Doch dass das eben nicht nur in Grossunternehmen klappt, zeigt Scout24 Schweiz. Mit rund 290 Mitarbeitenden ist das Unternehmen vergleichsweise klein. Seit mehreren Jahren wird viel Wert auf Zusammenhalt und Wertschätzung gelegt. Dass der Ansatz funktioniert, beweist die kürzlich veröffentlichte Studie der Handelszeitung, die die besten 250 Schweizer Firmen 2020 auserkoren hat. Scout24 belegte dabei Platz 6 von 24 in der Kategorie «Internet, Telekommunikation und IT». «Die Platzierung zeigt, dass unsere Bemühungen ankommen.», freut sich Gilles Despas, CEO der Scout24 Schweiz AG. Er sei ganz besonders stolz, dass sein Unternehmen bekannte Firmen wie zum Beispiel Google, SAP oder Microsoft im Arbeitgeber-Ranking deutlich überholt habe. 

Um auch in Zukunft zu den führenden Marktplätzen der Schweiz zu gehören, verfolgt das Unternehmen eine Wachstumsstrategie. Die Rekrutierung hat deshalb einen hohen Stellenwert und es wird fleissig neues Personal eingestellt. «Wir wollen noch agiler und innovativer werden und das Scout24-Ökosystem näher zusammenbringen» erklärt Despas. Dazu sei es wichtig, dass sich die Mitarbeitenden wertgeschätzt werden und den nötigen Freiraum für Kreativität und Innovation erhalten. Nur so seien Höchstleistungen und neue Ansätze möglich.


Win-Win für beide Seiten

Während es für die Firmen ein Weg zum nachhaltigen Erfolg darstellt, ist das Konzept auch für die Arbeitnehmer eine erfreuliche Entwicklung. Denn wer will nicht für ein Unternehmen arbeiten, mit dem er sich identifizieren kann und das bemüht ist, gute Anstellungsbedingungen zu schaffen? Klar ist: Der Kampf um gutes Personal wird sich weiter verschärfen und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden wird so mehr und mehr ins Zentrum rücken.

Medienmitteilung herunterladen als:

Als PDF herunterladen Bilder herunterladen (zip) Drucken