Coronavirus: Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Bitte folgen Sie den Empfehlungen des Bundes.

AutoScout24

Flamatt, 27. August 2020

Ein Drittel kann sich vorstellen, ein Elektroauto zu kaufen

Immer mehr Leute können sich vorstellen, beim nächsten Fahrzeug ein Elektroauto zu wählen. Für die meisten dieser Personen steht die Umweltfreundlichkeit im Vordergrund. Wer weiterhin auf den klassischen Antrieb setzt, gibt an, vermehrt markentreu zu sein und auf Power zu setzen. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage von AutoScout24.

Familienplanung, eine neue finanzielle Situation, ein nachhaltigerer Lifestyle oder einfach mehr Fahrspass – die Gründe für einen Autokauf können sehr individuell sein. Die grösste Online-Plattform für Fahrzeuge der Schweiz – AutoScout24 – wollte wissen, worauf Personen achten, wenn sie ein Auto kaufen. Was ist wichtig, welche Eigenschaft sollte das nächste Auto mitbringen, was ist nice-to-have und worauf kann unmöglich verzichtet werden?

Einer von drei kann sich vorstellen, ein Elektroauto zu kaufen

Diesel und Benzin sind zwar mit über 40 Prozent weiterhin die beliebtesten Antriebe, bei der Anschaffung eines neuen Autos werden aber auch vermehrt Hybrid- und Elektroautos in Betracht gezogen. Knapp 30 Prozent der Befragten können sich vorstellen, dass ihr nächstes Auto ein Elektroauto wird. Bei Menschen, die eine konkrete Kaufabsicht haben, beläuft sich dieser Wert auf 23 Prozent. Als besondere Vorteile des Elektroautos geben die Befragten die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen und die höhere Nachhaltigkeit im Vergleich zu einem Auto mit Verbrennungsmotor an. Der Kaufpreis, die Reichweite, die Anzahl öffentlicher Ladestationen und die noch zu wenig ausgereifte Technik werden bei einem Elektroauto am häufigsten als Nachteil gesehen. «Es freut mich zu sehen, dass immer mehr Menschen auch in Betracht ziehen, ein Fahrzeug mit einem alternativen Antrieb zu fahren. Das Mobilitätsangebot im Allgemeinen verändert sich momentan rasend schnell. Es ist davon auszugehen, dass sich der Anteil der Elektroautos in den nächsten fünf Jahren um mindestens 30 % steigern wird. Auf unserer Plattform verfügen mittlerweile fast 10 Prozent aller ausgeschriebenen Personenwagen über einen alternativen Antrieb», so Pierre-Alain Regali, Managing Director von AutoScout24.

Trotzdem sind sich die Befragten beim Thema Nachhaltigkeit nicht ganz einig. Während 21 Prozent diese als sehr wichtig betrachten, geben 8 Prozent an, dass der Umweltfaktor für sie überhaupt keine Rolle spiele. Wer kein Elektroauto bevorzugt, legt mehr Wert auf die Leistung oder die Marke. 

«Vielzahl an Modellen bietet verlockende Möglichkeiten zum Fremdgehen»

Gemäss der Umfrage würde rund die Hälfte der Personen, welche selber ein Auto besitzen, beim nächsten Autokauf nochmals die gleiche Marke in Betracht ziehen. Maurice Acker, National Sales Director von AutoScout24, erklärt: «Markentreue spielt ganz klar noch immer eine bedeutsame Rolle beim Kaufentscheid. Die Verkäufe unserer Geschäftskunden zeigen aber ein sich wandelndes Bild.» Die Markentreue habe in den letzten Jahren nachgelassen. Vor allem die jüngere Kaufgeneration zeige ein sprunghafteres Kaufverhalten. Auch habe sich das Fahrzeug vom einstigen Statussymbol zum Lebensabschnittgefährten entwickelt, so der Autohandelsexperte. «Die Vielzahl der angebotenen Modelle bietet Autointeressierten heute sehr viele verlockende Möglichkeiten zum Fremdgehen», ergänzt Maurice Acker.

Die beliebteste Marke bei den Befragten ist Volkswagen. Tesla ist die Marke mit besonders stark wachsender Beliebtheit. Rund ein Drittel der Befragten weiss noch nicht, welche Marke als Nächstes gekauft werden soll.

«Die Wahl eines Autos ist neben dem Bedürfnis oft auch mit Emotionen verbunden. So kann es vorkommen, dass nicht nur harte Fakten die endgültige Entscheidung beeinflussen. Unser Angebot beinhaltet Neuwagen und Occasionen jeglicher Automarken. So finden alle Kaufinteressierten die Preisklasse, Antriebsart und Ausstattung, die passt», so Maurice Acker.

 

Datengrundlage
Die Angaben resultieren aus einer repräsentativen Studie, die das Marktforschungsinstitut intervista vom 10. bis 19. Juni 2020 im Auftrag von AutoScout24 durchgeführt hat. Die Daten wurden mittels einer Online-Befragung im intervista Online Access Panel erhoben. Befragt wurden dabei 821 Personen in der Deutsch- und Westschweiz zwischen 18 und 69 Jahren, welche ein Auto im Haushalt haben oder in den nächsten 12 Monaten ein Auto kaufen möchten. Hinweis: Die vollständigen Ergebnisse können diesem Dokument entnommen werden.

Medienmitteilung herunterladen als:

Als PDF herunterladen Bilder herunterladen (zip) Drucken