anibis.ch

Flamatt, 16. Oktober 2015

So wohnt die Schweiz: Secondhand – der neue Luxus

Umfrage von anibis.ch, dem grössten kostenlosen Online-Marktplatz der Schweiz

Neue Wohnung, neue Möbel? Mitnichten: In Sachen Einrichtung lieben Schweizerinnen und Schweizer Objekte mit Geschichte, Altbewährtes und Einzelstücke. 86 Prozent finden Secondhand-Einrichtungen chic, superpraktisch oder originell. Das zeigt eine Umfrage von anibis.ch, der führenden Schweizer Online-Plattform für Gratis-Inserate.

Wer seine Wohnungseinrichtung secondhand – also aus zweiter Hand – im Internet kauft, liegt im Trend. Eine Umfrage* von anibis.ch zeigt die Faszination und Leidenschaft der Schweizerinnen und Schweizer für Objekte mit Geschichte: Bei knapp einem Viertel der Befragten besteht die Wohnungseinrichtung bereits mehrheitlich aus gebrauchten Gegenständen. 64 Prozent haben ihren Hausrat zumindest zu einem kleinen Teil oder zur Hälfte secondhand erstanden. Dabei geht es längst nicht nur darum, ein günstiges Schnäppchen zu machen. Jeder dritte Befragte gab an, dass er Secondhand-Möbel kaufe, weil es spannend sei oder weil es diese Gegenstände neu nicht (mehr) gebe. Sogar 86 Prozent der Teilnehmenden findet secondhand chic, superpraktisch oder originell. Bei rund 15 Prozent der Befragten standen zudem ökologische Überlegungen im Vordergrund.

 

Secondhand wird immer mehr auch zum guten Geschäft. Für ein Vintage-Möbel aus den Fünfzigerjahren sind Liebhaber schnell einmal bereit, mehrere hundert Franken zu bezahlen», sagt Patrik Hagi, Director von anibis.ch. «In Zeiten des Überflusses und der Kurzlebigkeit bekommen Dinge mit Vergangenheit eine ganz andere Bedeutung und damit neuen Wert.»

 

Die Umfrage zeigt: Secondhand ist für viele ein Statement für Kreativität, Nachhaltigkeit sowie Wertschätzung gegenüber der Langlebigkeit – und damit eine Frage des Lifestyles.

 

Kostenlose Online-Marktplätze treiben diese Entwicklung zusätzlich an. Jeder fünfte Befragte hat seine Secondhand-Möbel online gekauft. Das mit wenigen Klicks verfügbare Angebot war noch nie grösser: Alleine auf anibis.ch sind über 750‘000 aktuelle Inserate zu finden. Täglich werden rund 25‘000 Anzeigen neu erfasst oder aktualisiert. Ein Grossteil davon bietet Artikel des täglichen Gebrauchs an; besonders beliebt sind die Kategorien rund um das Thema Haushalt und Wohnen.

 

* Umfrage auf anibis.ch vom 28.8. bis 21.9.2015 mit 1060 Teilnehmenden im Alter zwischen 18 und 70 Jahren.

 


Die Umfrageresultate im Detail:

 

Was halten Sie von Secondhand-Einrichtung?

Finde ich chic

22.4%

Finde ich superpraktisch

36.1%

Sind originell

28.8%

Meistens passen sie nicht zur übrigen Einrichtung

6.4%

Wirken gammelig

2.0%

Riechen unangenehm

2.1%

Kommen gar nicht in Frage

2.3%

     

Woher haben Sie ihre gebrauchten Gegenstände?

Geschenkt erhalten

 

14.6%

Im Brockenhaus gekauft

 

20.2%

Auf dem Flohmarkt gekauft

 

12.4%

Im Antiquitätengeschäft gekauft

 

5.2%

Online gekauft

 

20.1%

Geerbt

 

14.3%

Vom Vormieter übernommen

 

4.5%

Von Freunden abgekauft

 

6.1%

Sonstiges

 

2.5%

 

 

 

 

 

 

Wenn ich Secondhand-Einrichtung kaufe, tue ich dies…

weil es das Budget schont

 

27.0%

weil ich neue Sachen langweilig finde

 

8.2%

weil ich damit die Umwelt schone

 

15.4%

weil es diese Sachen neu nicht gibt

 

16.8%

weil das Angebot grösser ist

 

5.7%

weil ich das spannend finde

 

20.9%

weil ich dann nicht so viel Sorge tragen muss

 

3.0%

Ich kaufe keine Secondhand-Ware

 

0.6%

Anderes

 

2.4%

     

Was würde Sie nie secondhand erwerben?

   

Sofa

 

7.8%

Sessel und Stühle

 

2.8%

Schrank

 

1.4%

Matratze

 

29.1%

Kissen und Decken

 

23.1%

Grill

 

4.8%

Geschirr

 

5.3%

Pfannen und Kochutensilien

 

9.5%

Bademöbel und -einrichtung

 

5.2%

Staubsauger

 

9.1%

Sonstiges

 

2.0%

Medienmitteilung herunterladen als:

Als PDF herunterladen Bilder herunterladen (zip) Drucken