anibis.ch

Flamatt, 11. Dezember 2016

Schnäppchen-Trend des Monats Weihnachtseinkäufe im Netz: Elektronik, Skis und Legos sind gefragt

Das Suchen und Finden von passenden Weihnachtsgeschenken verlagert sich zunehmend ins Internet. Eine Auswertung von anibis.ch, dem führenden Schweizer Marktplatz für kostenlose Kleinanzeigen, zeigt, dass wenige Wochen vor der grossen Bescherung vor allem elektronische Gadgets, Skis und Legos gefragt sind.

Im November kletterten unter anderem die Suchbegriffe iPad, Laptop und PlayStation auf die Spitzenränge der monatlichen Trend-Auswertung von anibis.ch. Elektronik-Geschenke – ob neu oder Occasion – sind bei Herrn und Frau Schweizer für Weihnachten hoch im Kurs.  

 

Doch auch die guten alten Klassiker sind begehrt: Nebst Elektronik wurde besonders häufig nach den Begriffen Lego und Ski gesucht. Wer nach einem solchen Geschenk Ausschau hält, hat die Qual der Wahl. Der Suchbegriff Lego bringt auf anibis.ch rund 3‘700 Treffer, während in den Kategorien Ski & Snowboard über 9‘000 Angebote aufgeschaltet sind.

 

„Eine zielgenaue Suche ganz bequem von Zuhause aus und zu jeder Tages- und Nachtzeit, ist der entscheidende Mehrwert von Online-Marktplätzen“, sagt Patrik Hagi, Director anibis.ch und ergänzt: „Gerade in der vielfach hektischen Vorweihnachtszeit schätzen das die Nutzer sehr.“

 

Als führender Online-Marktplatz der Schweiz verzeichnet anibis.ch insgesamt über 900‘000 Inserate und 11 Millionen Visits pro Monat. Täglich werden rund 26‘000 Anzeigen neu geschaltet oder aktualisiert.

Medienmitteilung herunterladen als:

Als PDF herunterladen Bilder herunterladen (zip) Drucken